Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Neuerscheinung: "Burgen im Breisgau. Aspekte von Burg und Herrschaft im überregionalen Vergleich"
Artikelaktionen

Neuerscheinung: "Burgen im Breisgau. Aspekte von Burg und Herrschaft im überregionalen Vergleich"

Das Thema "Burgen" erfährt in der mediävistischen Forschung momentan eine hohe Aufmerksamkeit. Mehrere Ausstellungen und Tagungsprojekte in den vergangenen Jahren zeigten die enorme Bedeutung der Burgen für das Verständnis der mittelalterliche Gesellschaft. Im Jahre 2009 initiierte die Abteilung Landesgeschichte des Historischen Seminars der Universität Freiburg gemeinsam mit dem Historischen Institut der TU Dortmund und in Kooperation mit dem Alemannischen Institut Freiburg e.V. eine Tagung zum Thema "Burg und Herrschaft", deren Akten nun in diesem Band präsentiert werden.

 

Aus dem Inhalt

A. Zettler:  »Die Burgen im mittelalterlichen Breisgau«. Bemerkungen zum Freiburg-Dortmunder Burgenprojekt.
L. Clemens: Burgen auf oder in antiken Baustrukturen.
E. Beck: Burgen auf oder in antiker Vorgängerbesiedlung. Das Beispiel des Oberrheingebiets.
J. Koch: Der frühe Burgenbau im Elsass.
M. Strickland: Status, display and defence on the welsh march, circa 1067 to 1087. Reflection on context and functions of the great tower at Chepstow, Gwent.
M. Strotz: Kleine Hügel - frühe Burgen? - Zum Forschungsstand über Burganlagen vom Typ Motte im badischen Oberrheingebiet.
T. Zotz: Burg und Amt – zur Legitimation des Burgenbaus im frühen und hohen Mittelalter.
H. Krieg: Adel und frühe Burgen im Breisgau.
T. Walther: Frühe toponymische Beinamen am Oberrhein. Methodische und quellenkritische Betrachtungen.
B. Metz: Die Burgen der Bischöfe von Straßburg.
W. Wild: Bischof von Basel gegen Grafen. Burgen im Machtkampf im mittleren 13. Jh.
E.-M. Butz: Überlegungen zur Burgenpolitik König Rudolfs von Habsburg.
B. Bigott: Städtisches Patriziat als Machtfaktor auf dem Burgenmarkt am Beispiel des Breisgaus.
S. Hirbodian: Burgen und Niederadel im Spätmittelalter.
V. Rödel: Öffnungsverträge und Burgfrieden als Mittel fürstlicher Politik.
H. Steuer: Burg und Bergbau – Herrschaft durch Wirtschaft.
H. Grönwald: Ausgrabungen auf Cugagna. Mittelalterarchäologie auf der Burg und in ihrem Umfeld.
L. Galioto/B. Jenisch/T. Jordan/M. Reinauer: 800 Jahre Baugeschichte von Schloss Beuggen.
S. King: Burgruine Landeck, Gemeinde Teningen. Ostwand des Palas der oberen Burg.
S. King: Burgruine Baden, Badenweiler. Nordwand des Kernbaus.
B. Jenisch: Das Ende der Burg? Denkmalpflegerische Aufgaben an Burgruinen.
G. Stanzl: Kreuzfahrerburgen und ihr Einfluss auf den mitteleuropäischen Burgenbau.
J. Krüger: Anmerkungen zur Burg Rötteln.
O. Wagener: Wie erobert man eine Burg? Ein kurzer Überblick zu Belagerungen und Belagerungsanlagen.
C. Meckseper: Burgen – Symbole der Macht? Zur Ikonologie der Burg.
W. Landewé: Eingesperrte Jungfrauen in alten Burgensagen: Eine überregionale und interdisziplinäre Studie.

 

Burgen im Breisgau

Aspekte von Burg und Herrschaft im überregionalen Vergleich
Herausgegeben von Erik Beck / Eva-Maria Butz / Martin Strotz / Alfons Zettler und Thomas Zotz

Reihe: Archäologie und Geschichte 18
448 Seiten, 250 Abbildungen
ISBN: 978-3-7995-7368-9 

Das Buch bestellen...

Burgen im mittelalterlichen Breisgau

Burg Sponeck

Burg Sponeck, bei Jechtingen am Kaiserstuhl, Emmendingen

Kontakt:

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.
Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte I und Abt. Landesgeschichte
Werthmannstraße 8
79085 Freiburg i. Br.
Telefon: (0761) 203-3459
Fax: (0761) 203-9188

TU Dortmund
Historisches Institut
Emil-Figge-Str. 50
44221 Dortmund
Telefon: (0231) 755-2892
Fax: (0231) 755-2175
 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge